GeloRevoice Halstabletten

G. Pohl-Boskamp GmbH & Co. KG

PZN: 01712470

6,95 € (inkl. MwSt.)
0,35 € / St.
-33 % AVP/UVP1: 10,40 €


Lieferung per regionalem Botendienst

Online-Zahlung möglich4


Sie haben Fragen zum Artikel?
0 95 71 - 25 44

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage (bei Heilwassern das Etikett) und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder die Apotheke. Bei Tierarznei lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie die Tierärztin, den Tierarzt oder die Apotheke.

Darreichungsform: Lutschtabletten

Anwendungsgebiete von GeloRevoice Halstabletten

  • Die Halstabletten dienen dem Schutz der Mund- und Rachenschleimhaut. Sie werden zur Behandlung von Halsbeschwerden wie Heiserkeit, Kratzen im Hals, Hustenreiz sowie einer trockenen Schleimhaut und daraus resultierenden Halsschmerzen oder daraus resultierendem unproduktivem, trockenem Husten (sog. Reizhusten) angewendet.
  • Die Ursachen für eine trockene und gereizte Mund- und Rachenschleimhaut sind sehr vielfältig, dazu zählen u. a.:
    • hohe Beanspruchung der Stimme,
    • eingeschränkte Nasenatmung (z. B. durch Erkältung),
    • trockene Luft bedingt durch Heizung oder Klimaanlagen,
    • Pollenallergie (Heuschnupfen),
    • Rauchen.
  • Wirkprinzip:
    • Die Halstabletten bilden beim Lutschen durch Bindung von Feuchtigkeit ein spezielles Hydro-Depot. Dieses enthält gelbildende Bestandteile wie z. B. Hyaluronsäure. Das Hydro-Depot haftet gut an der Schleimhaut und legt sich als Schutzfilm über die gereizten Bereiche. Durch den leichten Brauseeffekt und die spezielle Zusammensetzung der Mineralstoffe wird der Speichelfluss intensiv angeregt. Dies ist sehr wichtig, um das gebildete Hydro-Depot gleichmäßig im Mund- und Rachenraum zu verteilen. Gereizte Bereiche können sich wieder regenerieren. Beschwerden wie Heiserkeit, Kratzen im Hals, Hustenreiz sowie trockene Schleimhaut und daraus resultierende Halsschmerzen, werden gelindert.

Dosierung

  • Je nach Bedarf können Sie mehrmals täglich, z. B. alle 2 - 3 Stunden, eine Halstablette lutschen. Es können bis zu 6 Tabletten täglich angewendet werden. Wir empfehlen Ihnen die Einnahme nach dem Essen.

 

  • Wie lange können Sie die Halstabletten anwenden?
    • Die Halstabletten können über einen längeren Zeitraum oder zur Intervalltherapie eingesetzt werden. Sollten sich Ihre akuten Beschwerden verschlimmern (z. B. Fieber, Halsschwellung, Gliederschmerzen) oder nicht innerhalb von 3 Tagen bessern, suchen Sie bitte Ihren Arzt auf.

Gegenanzeigen

  • Die Halstabletten dürfen bei bekannter Allergie oder Überempfindlichkeit gegenüber einem der Bestandteile nicht angewendet werden.

Nebenwirkungen

  • Die Halstabletten können bei übermäßigem Gebrauch abführend wirken und/oder Magen-Darm-Beschwerden hervorrufen.
  • Bei entsprechend empfindlichen Personen können allergische Reaktionen oder Überempfindlichkeitsreaktionen auftreten.

Anwendungshinweise

  • Hinweise:
    • Wenn Sie an einer verminderten Speichelproduktion leiden, fragen Sie vor der ersten Anwendung der Halstabletten bitte Ihren Arzt oder Apotheker.
    • Bitte lutschen Sie die Tabletten nicht im Liegen, z. B. beim Einschlafen, da sonst die Gefahr des Verschluckens besteht.
  • Was ist bei Kindern zu berücksichtigen?
    • Nicht bei Kindern unter 6 Jahren anwenden.

Aktiver Wirkstoff

  • Carbomer
  • Hyaluronsäure, Natriumsalz
  • Xanthan gummi

Sonstige Bestandteile

  • Citronensäure, wasserfrei
  • Isomalt
  • Kalium monohydrogenphosphat
  • Macrogol
  • Natrium hydrogencarbonat
  • Silicium dioxid
  • Sucralose
  • Xylitol
  • Zink stearat
  • Gesamt Natrium Ion (3.2 mmol pro 1 Stück)

Wechselwirkungen

  • Bitte verwenden Sie die Halstabletten nicht gleichzeitig mit anderen im Mund und Rachen anzuwendenden Mitteln.